fbpx
Mehr als Blumen

Mehr als Blumen

Wie wir schon festgestellt haben, kann man Menschen mit Blumen vergleichen, und zwar in ihrer Schönheit, aber auch in ihrer Lebensspanne:

Menschen verblassen schnell, wie Blumen im Gras… Das Gras verwelkt, und seine Blüten fallen ab…

Traurig aber wahr, stimmt‘s? Unser Leben ist einfach zu schnell vorbei, selbst im Alter wird es sich so anfühlen. In der Bibel[1], dem Wort Gottes[2], kann man das in ähnlichen Worten finden.

Der Beweis der Natur

Gott ist es, der sowohl die Blumen als auch die Menschen geschaffen hat. Wenn du tief in dein Herz schaust, kannst du erkennen, dass Er da ist. So wie es alle Menschen können, auch diejenigen, die an abgelegenen Orten leben oder in früheren Zeiten existiert haben[3]. Die Natur und die Lebensumstände hier auf der Erde sind einfach zu perfekt, um Zufall oder das Ergebnis eines Urknalls zu sein.

Vergleiche es einfach mit einer Kiste mit allen möglichen benötigten Schrauben, Bolzen und Muttern. Wenn man die Kiste schütteln würde, ergäbe das eine einwandfrei laufende Uhr? Wir geben keine langen Begründungen dafür an, dass es einen Gott gibt: Die Natur ist der Beweis für Gott. Jeder Mensch kann durch einfaches Betrachten der Natur verstehen, dass es einen Gott geben muss, der das alles entworfen hat. Gott schuf Himmel und Erde [4], das ist einfach eine Tatsache. Er hat sowohl den Menschen – auch dir[5] – als auch den Tieren[6] Leben geschenkt. Selbst das kleinste Insekt oder die kleinste Blume beweist die unglaubliche Kreativität und Intelligenz seines Schöpfers.

Strecke deine Hand aus

Manche Menschen leugnen die Gegenwart Gottes einfach. Vielleicht halten sie sich sogar für klüger als Menschen, die an Gott glauben[7]. Oder sie glauben, dass da „irgendetwas ist“, wollen aber nicht herausfinden, was/Wer es ist[8]. Wie denkst du darüber? Verschließe dein Herz nicht[9]: Fang einfach an zu suchen[10] und strecke die Hand nach Gott aus, Er wird dasselbe mit dir tun[11]. Für Ihn bist du viel wichtiger als die Blumen[12] !

Denke einfach mal darüber nach

Dieser große Gott, unser Schöpfer, möchte dich erreichen. Mal sehen, was Gott auf dem Herzen hat[13]!

Weiterlesen:

PS: Der Text enthält Zahlen: […]. Scrolle nach unten, um die entsprechenden Bibelverse zu sehen!  


[1]

Stimme eines Sprechenden: Rufe! Und er spricht: Was soll ich rufen? „Alles Fleisch ist Gras, und all seine Anmut wie die Blume des Feldes. Das Gras ist verdorrt, die Blume ist abgefallen; denn der Hauch des HERRN hat sie angeweht. Ja, das Volk ist Gras. Das Gras ist verdorrt, die Blume ist abgefallen; aber das Wort unseres Gottes bestehtJesaja 40:6-8 ELBBK

denn „alles Fleisch ist wie Gras, und alle seine Herrlichkeit wie des Grases Blume. Das Gras ist verdorrt, und [seine] Blume ist abgefallen; aber das Wort des Herrn bleibt in Ewigkeit.“ Dies aber ist das Wort, das euch verkündigt worden ist.Petrus 1:24-25 ELBBK

[2]

Die Summe deines Wortes ist Wahrheit, und alles Recht deiner Gerechtigkeit währt ewiglich. *Psalm 119:160 ELBBK

Heilige sie durch dieWahrheit: dein Wort ist Wahrheit.Johannes 17:17 ELBBK

in der Hoffnung des ewigen Lebens, das Gott, der nicht lügen kann, verheißen hat vor ewigen ZeitenTitus 1:2 ELBBK

Und anerkannt groß ist das Geheimnis der Gottseligkeit: Gott ist offenbart worden im Fleisch, gerechtfertigt im Geist, gesehen von den Engeln, gepredigt unter den Nationen, geglaubt in der Welt, aufgenommen in Herrlichkeit.Timotheus 3:16 ELBBK

Denn die Weissagung wurde niemals durch den Willen des Menschen hervorgebracht, sondern heilige Männer Gottes redeten, getrieben vom Heiligen Geist.Petrus 1:21 ELBBK

[3]

denn das Unsichtbare von ihm, sowohl seine ewige Kraft als auch seine Göttlichkeit, die von Erschaffung der Welt an in dem Gemachten wahrgenommen werden, wird geschaut – damit sie ohne Entschuldigung seienRömer 1:20 ELBBK

Und er hat aus einem Blut jede Nation der Menschen gemacht, um auf dem ganzen Erdboden zu wohnen, indem er verordnete Zeiten und die Grenzen ihrer Wohnung bestimmt hat, dass sie Gott suchen, ob sie ihn wohl tastend fühlen und finden möchten, obwohl er nicht fern ist von jedem von uns. Denn in ihm leben und weben und sind wir, wie auch einige eurer Dichter gesagt haben: „Denn wir sind auch sein Geschlecht“. Da wir nun Gottes Geschlecht sind, so sollen wir nicht meinen, dass das Göttliche dem Gold oder Silber oder Stein, einem Gebilde der Kunst und der Erfindung des Menschen, gleich sei. Nachdem nun Gott die Zeiten der Unwissenheit übersehen hat, gebietet er jetzt den Menschen, dass sie alle allenthalben Buße tun sollen, weil er einen Tag gesetzt hat, an dem er den Erdkreis richten wird in Gerechtigkeit durch einen Mann, den er dazu bestimmt hat, und hat allen den Beweis davon gegeben, indem er ihn auferweckt hat aus den TotenApostelgeschichte 17:26-31 ELBBK

[4]

(Dem Vorsänger. Ein Psalm von David.)Psalm 19:1 ELBBK

Der Gott, der die Welt gemacht hat und alles, was darinnen ist, dieser, indem er der Herr des Himmels und der Erde ist, wohnt nicht in Tempeln, die mit Händen gemacht sind, noch wird er von Menschenhänden bedient, als wenn er noch etwas bedürfe, da er selbst allen Leben und Odem und alles gibt.Apostelgeschichte 17:24-25 ELBBK

Da wir nun Gottes Geschlecht sind, so sollen wir nicht meinen, dass das Göttliche dem Gold oder Silber oder Stein, einem Gebilde der Kunst und der Erfindung des Menschen, gleich sei.Apostelgeschichte 17:29 ELBBK

[5]

Denn du besaßest meine Nieren; du wobst mich in meiner Mutter Leib. Ich preise dich darüber, dass ich auf eine erstaunliche, ausgezeichnete Weise gemacht bin. Wunderbar sind deine Werke, und meine Seele weiß es sehr wohl. Nicht verhohlen war mein Gebein vor dir, als ich gemacht wurde im Verborgenen, gewirkt wie ein Stickwerk in den untersten Örtern der Erde. Meinen Keim sahen deine Augen, und in dein Buch waren sie alle eingeschrieben; während vieler Tage wurden sie gebildet, als nicht eines von ihnen war.Psalm 139:13-16 ELBBK

[6]

Aber frage doch das Vieh, und das wird es dich lehren; und die Vögel des Himmels, und sie werden es dir mitteilen; oder rede zu der Erde, und sie wird es dich lehren; und die Fische des Meeres werden es dir erzählen. Wer erkännte nicht an diesen allen, dass die Hand des HERRN dies gemacht hat, in dessen Hand die Seele alles Lebendigen ist und der Geist alles menschlichen Fleisches?ELBBK: Elberfelder Übersetzung (Version von bibelkommentare.de)TeilenHiob 12:7-10 ELBBK

[7]

(Dem Vorsänger. Von David.) Der Tor spricht in seinem Herzen: Es ist kein Gott! Sie haben böse gehandelt, sie haben abscheulich getan; da ist keiner, der Gutes tut.Psalm 14:1 ELBBK

Die Himmel erzählen die Herrlichkeit Gottes19,2 El, und die Ausdehnung verkündet seiner Hände Werk. Psalm 53:2 ELBBK

Warum, HERR, stehst du fern, verbirgst dich in Zeiten der Drangsal?Psalm 10:1 ELBBK

[8]

weil sie, Gott kennend, ihn weder als Gott verherrlichten noch ihm Dank darbrachten, sondern in ihren Überlegungen in Torheit verfielen und ihr unverständiges Herz verfinstert wurde.Römer 1:21 ELBBK

[9]

verhärtet eure Herzen nicht, wie in der Erbitterung, an dem Tag der Versuchung in der WüsteHebräer 3:8 ELBBK

indem gesagt wird: „Heute, wenn ihr seine Stimme hört, verhärtet eure Herzen nicht, wie in der Erbitterung“.Hebräer 3:15 ELBBK

so bestimmt er wiederum einen gewissen Tag: „Heute“, in David nach so langer Zeit sagend, wie vorhin gesagt worden ist: „Heute, wenn ihr seine Stimme hört, verhärtet eure Herzen nicht.“Hebräer 4:7 ELBBK

verhärtet euer Herz nicht, wie in Meriba, wie am Tag von Massa in der WüstePsalm 95:8 ELBBK

[10]

Bittet, und es wird euch gegeben werden; sucht, und ihr werdet finden; klopft an, und es wird euch aufgetan werden. Denn jeder Bittende empfängt, und der Suchende findet, und dem Anklopfenden wird aufgetan werden.Matthäus 7:7-8 ELBBK

Und ihr werdet mich suchen und finden, denn ihr werdet nach mir fragen mit eurem ganzen HerzenJeremia 29:13 ELBBK

[11]

Naht euch Gott, und er wird sich euch nahen. Säubert die Hände, ihr Sünder, und reinigt die Herzen, ihr Wankelmütigen.Jakobus 4:8 ELBBK

(Dem Vorsänger. „Verdirb nicht!“ Ein Psalm von Asaph, ein Lied.)Psalm 75:1 ELBBK

Ich aber, Gott zu nahen ist mir gut; ich habe meine Zuversicht auf den Herrn, HERRN, gesetzt, um zu erzählen alle deine Taten.Psalm 73:28 ELBBK

Siehe, ich stehe an der Tür und klopfe an; wenn jemand meine Stimme hört und die Tür auftut, zu dem werde ich eingehen und das Abendbrot mit ihm essen, und er mit mir.Offenbarung 3:20 ELBBK

[12]

Wenn ihr nun auch das Geringste nicht vermögt, warum seid ihr um das Übrige besorgt? Betrachtet die Lilien, wie sie wachsen; sie mühen sich nicht und spinnen auch nicht. Ich sage euch aber: Selbst nicht Salomo in all seiner Herrlichkeit war bekleidet wie eine von diesen. Wenn aber Gott das Gras, das heute auf dem Feld istund morgen in den Ofen geworfen wird, so kleidet, wieviel mehr euch, Kleingläubige!Lukas 12:26-28 ELBBK

[13]

Denn meine Gedanken sind nicht eure Gedanken, und eure Wege sind nicht meine Wege, spricht der HERR. Denn wie der Himmel höher ist als die Erde, so sind meine Wege höher als eure Wege und meine Gedanken als eure Gedanken.Jesaja 55:8-9 ELBBK

so wird mein Wort sein, das aus meinem Mund hervorgeht: Es wird nicht leer zu mir zurückkehren, sondern es wird ausrichten, was mir gefällt, und durchführen, wozu ich es gesandt habe.Jesaja 55:11 ELBBK